Marsupi Breeze Test und Erfahrungen

Marsupi Breeze: Test und Erfahrungsbericht

Die Marsupi Breeze Babytrage ist eine der wenigen Tragen, die aktuell meine Freundin mit ihrem Neugeborenen getestet hat. Ich möchte also ausdrücklich und vorab sagen, dass dieser Marsupi Trage Test auf den Erfahrungswerten meiner Freundin beruht.

Trotzdem möchte ich die Trage hier mit aufnehmen, denn vor allem für unerfahrene Eltern und solche, die ihr Baby nur in den ersten Monaten tragen wollen, ist das meiner Erfahrung nach eine sehr gute Tragehilfe.

Meine Freundin hat den Marsupi Breeze Test zusammen mit ihrem Mann gemacht und beide waren hellauf begeistert und würden die Trage immer wieder verwenden. Denn keine andere Trage ist so schnell anzulegen und so leicht wie diese.

Deshalb ist die Marsupi Babytrage eine klare Empfehlung für Trageanfänger, die nicht unbedingt über viele Monate und Jahre tragen wollen.

 

Marsupi Breeze Test: Das Wichtigste zur Marsupi Trage im Überblick

Webseite des Unternehmens: Marsupi.de

Nr. 1
Marsupi Baby und Kindertrage I kompakte Bauch und Hüfttrage I S/M I anthrazit/anthracite (grey green) I genial einfach*
von Marsupi
  • besonders leichte und kompakte Bauch- und Hüfttrage (Gewicht ca. 400 g)
  • Ruckzuck anzulegen dank einzigartigem Klettsystem
  • Perfekter Halt und optimale Gewichtsverteilung, breiter Steg für orthopädisch korrekten Sitz
  • Inklusive „Bändiger“ (zur Regulierung der Stegbreite) für Neugeborene
  • Empfohlen bis 15 kg, ideal in den ersten neun Lebensmonaten
Preis: € 69,90 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Juni 3, 2018 um 04:49 . Die hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.
Vorteile Nachteile
 korrekte Anhock-Spreiz-Haltung gewährleistet nur für die ersten Lebensmonate geeignet
unvergleichlich einfache Handhabung durch Klett Geräusch beim Ablegen durch Klett (schlafendes Baby wacht ggf. auf!)
für Neugeborene geeignet nur Bauch- und Hüfttrage
sehr leichter Stoff, handliches Packmaß Stegverkleinerung nur durch Abbinden möglich
verschiedene Konfektionsgrößen für perfekte Passform, bequemes Tragen

Größen und Altersempfehlung für die Marsupi Breeze Trage

Die Marsupi Trage eignet sich ab der Geburt und wird mit einer maximalen Gewichtsbelastung von 15 kg angegeben. Vom Hersteller empfohlenes Höchstalter ist 9 Monate. Zu diesem Zeitpunkt wiegen die wenigsten Babys 15 kg, sind allerdings für die Trage allmählich zu groß.

Größentabelle für Marsupi Breeze Babytrage

Dass Dein Kind zu groß ist erkennst Du unter anderem daran, dass der Steg zwischen den Beinen Deines Kindes nicht mehr von Kniekehle zu Kniekehle reicht, sondern schon an den Oberschenkeln aufhört. Dann wird es für Dein Baby eventuell unangenehm, weil der Steg einschneidet. Außerdem ist eine korrekte Anhockung dann nicht mehr gewährleistet.

Viele Eltern nutzen die Trage nur, bis die Babys etwa 8 kg wiegen, denn dann schneiden die Schultergurte, die keine Polsterung haben, langsam am Nacken etwas ein.

Mögliche Trageweisen für die Marsupi Breeze Babytrage

In den ersten Monaten werden die meisten Babys vor dem Bauch getragen. So ist die Marsupi Babytrage auch nur für das Tragen vor dem Bauch und auf der Hüfte geeignet. Von der Hüfttrageweise werden aber die wenigsten Eltern Gebrauch machen, wenn die Babys noch so klein sind.

Marsupi Breeze Trage von hinten (Rückenansicht)Wer sein Baby auch über das erste Lebenshalbjahr hinaus tragen will, möchte oft auf die Trageweise auf dem Rücken umsteigen. Denn das ist für die Muskulatur weitaus weniger belastend und die meisten Babys sind dort zufriedener, weil sie mehr sehen können. Dann musst Du von der Marsupi auf eine andere Trage umsteigen.

Haltung des Babys in der Marsupi Breeze Trage

Durch den breiten Steg, der sich mit einem Stegverkleinerer („Bändiger“) an die Größe des Babys anpassen lässt, ist in der Marsupi eine Anhock-Spreiz-Haltung gewährleistet. So können die Hüftgelenke Deines Babys gesund zusammenwachsen und einer Hüftdysplasie wird vorgebeugt.

Das Abbinden des Stegs hat meiner Erfahrung nach allerdings einen Nachteil: Es bilden sich schnell dickere Falten am Steg, auf dem das Baby sitzt. Das kann unbequem werden und auch zu einer schnelleren Abnutzung des Stoffs an den entsprechenden Stellen führen.

Das Rückenteil ist aus hochwertigen Stoffen genäht und stützt den Rücken Deines Babys ideal. In der Marsupi Trage liegt das Baby sehr eng am Körper an und hat es kuschelig warm.

Die Kopfstütze lässt sich durch Druckknöpfe befestigen und stützt das instabile Köpfchen von Neugeborenen sehr gut. Bei größeren Babys kann man sie weglassen.

Tragekomfort und Handhabbarkeit der Marsupi Breeze

Marsupi Breeze Trage von hintenIn seiner einfachen Handhabung ist die Marsupi Trage wirklich unschlagbar. Denn sie kommt komplett ohne Binden, Zurren und Festziehen aus. Die Trage wird angelegt, das Baby vor den Bauch genommen und dann das Rückenteil mit Klett geschlossen. Vor allem für Väter, die in Sachen Baby Tragen oft weitaus weniger Geduld haben als Mütter, ist das unvergleichlich simpel.

Allerdings hat dieses einfache Klettsystem auch einen Nachteil: Babys, die in der Trage eingeschlafen sind und sich theoretisch ablegen lassen würden (für die meisten Neugeborenen kommt das nicht in Frage, sie würden aufwachen), weckt das lösen des Kletts vielleicht auf. Denn völlig geräuschlos lässt sich Klett nie öffnen.

Für kleine und damit leichte Babys reicht auch der Tragekomfort absolut aus. Das Kind sitzt nah am Körper und das Gewicht verteilt sich über Hüftgurt und Schulterträger.

Wenn das Gewicht etwa 8 kg erreicht hat, lässt für viele Eltern der Tragekomfort aber deutlich nach. Denn die Schulterträger sind nicht gepolstert und schneiden darum schnell am Nacken ein.

Material

Von der Marsupi Trage gibt es zwei Versionen: Die „Marsupi Classic“ und die „Marsupi Breeze„.

Die Marsupi Classic ist aus 100% Bio-Baumwolle und wiegt nur 400g, das ist für eine Trage sehr wenig.

Die Marsupi Breeze ist aus einem Leinen-Baumwoll-Gemisch genäht und hat sogar nur 200 g Eigengewicht. Durch den dünnen Stoff und die kühlenden Eigenschaften von Leinen ist sie die ideale Babytrage für den Sommer.

Waschen kannst Du die Marsupi Trage bei 30° und im Schongang sogar trocknen.

Preis

Mit ca. 50 € ist die Marsupi Babytrage sehr günstig und trotzdem hochwertig. Der geringe Preis rechtfertigt dann auch die relativ kurze Verwendungsdauer der Trage. Noch günstiger kann man sie via Preisvergleich auf idealo.de* kaufen.

Mein Fazit zur Marsupi Breeze Babytrage

Mit meinem zweiten Kind, das ich im Juni erwarte, werde ich mir die Marsupi Breeze Trage meiner Freundin leihen oder selber eine Marsupi Trage kaufen. Denn für die ersten Monate hört sich das schon wirklich unkompliziert und bequem an. Vor allem am Anfang sind manche Babys auch vom Einbinden ins Tragetuch oder die Tragehilfe gestresst und beruhigen sich erst, wenn man sich in Bewegung setzt. Mit der Marsupi Breeze Trage lässt sich diese Wartezeit stark verkürzen.

Ansonsten ist diese Babytrage, wie gesagt, vor allem für Eltern geeignet, die sich mit Babytragen nicht sehr viel auseinander setzen wollen und ihr Neugeborenes vor allem in den ersten Monaten sicher und geborgen tragen wollen. Danach braucht man dann entweder eine andere Trage oder muss auf den Kinderwagen umsteigen.