Hoppediz Bondolino

Von vielen Trageberater/innen gerne empfohlen: die Hoppediz Bondolino Trage. Sie ist einfach in der Handhabung, bequem für Baby und Eltern und sorgt für die richtige Haltung beim Tragen.

Das Wichtigste im Überblick:

Vorteile Nachteile
 korrekte Haltung des Babys
einfache Handhabung
ab der Geburt bis ins Kleinkindalter geeignet
flexible Kopfstütze
aus Tragetuchstoff

Was Du über den Hoppediz Bondolino wissen solltest

Größen und Altersempfehlung

Die Hoppediz Bondolino Trage gibt es nur in einer Größe zu kaufen. Diese passt bei einem Taillenumfang bis 110 cm. Mit einer Verlängerung kann man auch mit einem Taillenumfang von bis zu 140 cm tragen.

Den Bondolino kann man tatsächlich ab der Geburt bis ins Kleinkindalter verwenden. Du benötigst keinen Neugeboreneneinsatz. Für größere Tragekinder gibt es eine anknöpfbare Stegverbreiterung. Das Maximalgewicht wird mit 20 kg angegeben.

Mögliche Trageweisen

Anfangs werden die meisten Babys vor dem Bauch getragen. Dafür eignet sich der Hoppediz Bondolino perfekt. Auch das Tragen auf dem Rücken ist mit der Trage sehr einfach. Durch den Klettverschluss am Hüftgurt kann man problemlos nachjustieren, wenn das Kind bereits auf dem Rücken festgebunden ist. Wenn Du Dich fragst, ab wann der Hoppediz Bondolino für den Rücken geeignet ist, solltest Du vor allem auf die Entwicklung Deines Babys achten. Wie immer beim Tragen auf dem Rücken sollte ein Baby dazu den Kopf sicher und selbständig halten können. Denn darüber hast Du bei einem Baby, das Du auf dem Rücken trägst, weniger Kontrolle.

Auch die Hüfttrageweise ist mit dem Bondolino möglich.

Haltung Baby

Durch den breiten Steg, der sich immer an die Größe des Babys anpassen lässt, ist eine Anhock-Spreiz-Haltung gewährleistet. So können die Hüftgelenke Deines Babys gesund zusammenwachsen und einer Hüftdysplasie wird vorgebeugt.

Das Rückenteil ist aus diagonalelastischem Tragetuchstoff genäht und stützt so den runden Rücken der Babys optimal. Der Stoff passt sich, genau wie ein Tragetuch, perfekt an den kleinen Körper an – ohne kompliziertes Binden.

Die Kopfstütze, ebenfalls durch Klett verstellbar und durch eine zusätzliche Schnur gesichert, ist flexibel verstellbar, je nachdem, welche Höhe Du brauchst. So kann man sie ganz einfach nach oben verstellen, wenn das Baby eingeschlafen ist. Wenn nicht benötigt, kann man sie nach hinten herunter hängen lassen.

Tragekomfort und Handhabbarkeit

Der Hoppediz Bondolino hat breite, gepolsterte Träger und einen breiten Hüftgurt, um das Gewicht auf verschiedene Körperstellen zu verteilen. Er hat keine Schnallen oder ähnliches, die drücken könnten. Der Hüftgurt ist stufenlos verstellbar durch einen starken Klettverschluss. Für die Schulterträger gibt es ein Führungskreuz, sodass diese nicht zu nah am Hals anliegen. Die Träger werden dann einfach unter dem Po des Babys verknotet.

Insgesamt kannst Du so mit dem Bondolino sehr komfortabel und auch über lange Strecken tragen. Achte nur darauf, dass Du die Träger fest genug anziehst. Dazu hilft es, vor dem Zubinden ein paar leichte Auf- und Abbewegungen zu machen, die das spätere Gehen simulieren. Ansonsten kann es passieren, dass das Baby nach dem Losgehen relativ schnell weit nach unten rutscht und das Tragen dadurch sehr anstrengend wird.

Material und Preis

Mit 99 € ist der Hoppediz Bondolino nicht die günstigste Babytrage sondern im mittleren Preissegment. Trotzdem lohnt sich die Anschaffung. Es gibt wenig vergleichbar einfache Babytrage, die die Vorzüge des Tragetuchs mit denen einer bequemen und einfachen Tragehilfe vereint und für Kinder in jedem Alter geeignet ist.

Das Rückenteil des Bondolino ist aus 100% Baumwolle genäht, schadstoffgeprüft und zertifiziert. Die Trage enthält Polyesterbestandteile in Polsterung, Klettverschluss und Schultergurten. Waschen kannst Du den Bondolino bei 40°C. Bitte verwende, wie bei allen Tragetüchern, keinen Weichspüler und trockne die Trage nicht im Wäschetrockner.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Hoppediz Bondolino
Author Rating
5