Die besten Tragetücher im Test

In der Generation meiner Eltern waren Babys in Tragetüchern etwas Exotisches. Heute gehört ein gutes Tragetuch fast schon zur Erstausstattung für alle, die ihre Babys liebevoll und bedürfnisorientiert aufwachsen sehen wollen. Dabei ist Tragetuch nicht gleich Tragetuch. Welche Unterschiede es gibt und welches Tragetuch ich Dir als zukünftige Tragemama oder -papa empfehlen würde, erkläre ich Dir jetzt.

Testkriterien: Darauf kommt es beim Tragetuch an

Natürlich kannst Du Dein Baby auch in einer Babytrage tragen, für viele Eltern ist das einfacher. Allerdings sind sich die meisten Experten einig, dass ein Tragetuch gegenüber einer fest vernähten Komforttrage besser für die korrekte Haltung des Babys sorgt und außerdem die kleine Wirbelsäule besser stützt.

Wenn Du Dich aus diesem Grund entschieden hast, ein Tragetuch zu kaufen, aber nicht sicher bist, welches das Richtige ist, schau Dir unbedingt auch meinen Kaufberater am Ende dieses Artikels an.

Damit Du ein wenig Einblick bekommst, welches Tragetuch welche Vorteile hat, habe ich in den letzten vier Jahren mit meinen zwei Tragebabys einige Tücher getestet und meine Erfahrungen genau beschrieben. Wert gelegt habe ich dabei vor allem auf folgende Kriterien:

  • Stoffqualität
  • Bindeweisen/Einsatzmöglichkeiten
  • Muster/Design (inkl. Material/Stoffe)

Stoffqualität

Bei einem Tragetuch ist der Stoff, aus dem es genäht ist, das A und O. Darum möchte ich grundsätzlich nur Tragetücher von europäischen Herstellern benutzen und empfehlen. Denn die Richtlinien in Europa bezüglich der Schadstoffbelastung in Kinderartikeln sind sehr eindeutig und es gibt verschiedene Prüfsiegel, die bestätigen, dass sie eingehalten werden.

Guten Gewissens kann man meines Wissens alle Stoffe mit GOTS-Siegel, ÖKO-Tex Standard 100 oder aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) kaufen.

Einsetzbarkeit / mögliche Bindeweisen

Auch wenn das einheitliche Wort „Tragetuch“ manchmal etwas anderes suggeriert, gibt es doch große Unterschiede. Unter dem Oberbegriff tummeln sich verschiedene Arten von Tragetüchern, die sehr unterschiedlich in ihren Möglichkeiten sind. So lässt sich ein Ring Sling Tragetuch zum Beispiel nur auf eine einzige Art binden, während ein festes Tragetuch über unzählige Bindeweisen verfügt. Das elastische Jersey-Tragetuch lässt sich nur in den ersten Lebensmonaten einsetzen, danach ist das Baby zu schwer dafür. Tragetücher aus fester Webung dagegen haben kein Höchstgewicht. Für Tücher wie das Babytuch oder ein Mei Tai Tragetuch musst Du keine komplizierte Bindeweise erlernen, dafür hast Du auch weniger Möglichkeiten, sie einzusetzen.

Muster und Stoffe

Die Entscheidung für ein bestimmtes Tragetuch eines bestimmten Herstellers fällt dann aber letztlich darum, weil ich ein Design und die haptischen Eigenschaften des Tuches toll finde. Es ist also eine sehr individuelle Entscheidung. Manche finden ein schlichtes, einfarbiges Tragetuch aus Baumwolle ideal, andere möchten ein fein verwobenes mit verspielten Mustern aus einer Stoffmischung oder eine bestimmte Dicke des Stoffes.

Tragetuch Test: Die 4 besten Tragetücher


  1. Kokadi Tragetuch
  2. Najell Wrap
  3. Didymos Ring Sling
  4. Mai Tai Trage

1. Platz: Festes Tragetuch von Kokadi

Mein Testsieger in Sachen Optik und Flexiblität

Mutter trägt 2 Wochen altes Baby in festem Tragetuch von Kokadi

Wenn Du ein Tragetuch möchtest, das Du wirklich von Anfang bis Ende der Tragezeit verwenden kannst und das Dir in Sachen Bindetechniken und Trageweisen alle Möglichkeiten bietet, dann bist Du mit dem festen Tragetuch am besten beraten.

Zwar dauert es ein wenig, sich die Bindeweisen anzueignen, dafür kannst Du dann die Vorzüge des festen Tragetuches genießen, bis die Tragezeit mit Deinem Baby irgendwann vorbei ist.

Alle Vorteile eines festen Tragetuches:

  • Alle Trageweisen möglich: Vor dem Bauch, auf dem Rücken, auf der Hüfte
  • passt sich ideal an den Körperbau Deines Babys an
  • verteilt das Gewicht ideal auf Deinen Körper
  • unzählige verschiedene Bindeweisen möglich
  • ab der Geburt verwendbar, auch für sehr kleine Neugeborene und Frühchen
  • bis ins Kleinkindalter verwendbar
  • unzählige Hersteller, Stoffe, Farben und Muster

Nachdem ich mehrere feste Tragetücher mit meinen zwei Söhnen getestet habe, hat mich das gewebte Tragetuch von Kokadi am meisten überzeugt. Wir haben es als „Max im Wunderland“ zu Hause. Die Kokadi Tragetücher werden in der EU gewebt und sind frei von Schadstoffen aus der Herstellung oder dem Baumwollanbau. Im Gegensatz zu anderen Tüchern war mein Kokadi Tragetuch von Anfang an sehr weich und geschmeidig und ließ sich super binden.

Mein Fazit zum festen Tragetuch von Kokadi
Nr. 1
KOKADI® Tragetuch - Marie im Wunderland (Gr.6-4.60m)*
von kokadi
  • Alle Bindeweisen möglich: Vor dem Bauch, auf der Hüfte oder auf dem Rücken
  • Diagonal elastisch gewebt für optimale und ergonomische Haltung
  • 100% Bio-Baumwolle und natürlich fair gehandelt (GOTS zertifiziert)
  • Anleitungsheft mit Bindeweisen ist enthalten, YouTube Tutorials sind online verfügbar
Preis: € 169,00 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Oktober 20, 2019 um 10:33 . Die hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

2. Platz: Najell Wrap , das elastische, vorgebundene Tragetuch

Das angenehme elastische Tragetuch, was Du wie ein T-Shirt anziehen kannst

Wenn Dir ein elastisches Tragetuch zusagt, Du aber auf das Binden verzichten möchtest, gibt es übrigens eine tolle Alternative: Der Najell Wrap ist aus vorgenähtem Jersey-Tragetuchstoff und Du kannst ihn anziehen wie ein T-shirt. Das erleichtert das Einbinden des Babys, das Stillen im Tragetuch und das Haut-an-Haut kuscheln.

Zum Najell Wrap Testbericht

Najell WRAP Tragetuch ohne Binden Binden, schnell, bequem und elastisch, grau gemustert
Najell WRAP Tragetuch ohne Binden Binden, schnell, bequem und elastisch, grau gemustert*
von Najell
  • Schnelles und einfaches Anlegen: Vorgewickeltes, fest vernähtes Tragetuch für alle, die nicht selber binden wollen. Kein Wickeln, kein Anschnallen, schnell und einfach wie ein T-Shirt angezogen.
  • Hoher Tragekomfort für Eltern und Kind: WRAP kombiniert die einfache Handhabung einer Babytrage mit der Geschmeidigkeit eines Tragetuchs.
  • Der weiche und angenehme Stoff ermöglicht ein Haut-an-Haut Tragen. Das Tuch kann über das gesamte Baby gezogen werden, so dass auch Stillen problemlos möglich ist.
  • Geeignet für Neugeborene und Babys bis zu einem Jahr oder max. 9kg; Material: 95% Baumwolle, 5% Elastan (Öko-Tex Standard 100 Klasse 1), Maschinenwäsche bis max 40°C
  • Wrap Gewicht: 600 g; Lieferumfang: Wrap, Transportbeutel
Unverb. Preisempf.: € 79,00 Du sparst: € 9,47 (12%) Prime Preis: € 69,53 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Oktober 23, 2019 um 10:25 . Die hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

3. Platz: Didymos Ring Sling Tragetuch

Für kurzfristige Einsätze vor allem zu Hause perfekt

Ringsling Tragetuch mit Neugeborenem

Für mich die wichtigste Tragehilfe, bis ein Baby laufen kann: Das Ring Sling Tragetuch. Es gibt hier nur eine Bindeweise: Das lose Tuchende wird durch die beiden fest vernähten Ringe auf der anderen Seite gefädelt, sodass eine Schlaufe entsteht. In dieser Schlaufe sitzt das Baby entweder vor dem Bauch oder etwas seitlich auf der Hüfte – je nach Alter und Rumpfstabilität.

Für größere Babys ist das toll, denn sie wollen schon mehr vom Alltag mitbekommen. Im Ring Sling sind sie unmittelbar dabei, Du kannst die Position je nach Bedarf auch etwas verändern, also Dein Baby weiter Richtung Rücken oder nach vorne schieben.

Das Binden eines Ring Sling Tragetuchs ist, wenn erst einmal eingefädelt, denkbar einfach. Es wird über die Schulter gelegt, das Baby hineingesetzt und dann mit Hilfe der Ringe feinjustiert.

Ein Ring Sling Tragetuch ist klein und passt in jede Handtasche, wenn es bei Kindern, die schon selbst laufen können, nur noch hin und wieder benötigt wird. Ich hatte es zum Beispiel immer in der Wickeltasche, wenn wir in den ersten Monaten mit dem Auto weggefahren sind.

Das Didymos Ring Sling Tragetuch empfehle ich deshalb, weil ich jahrelang wirklich gute Erfahrungen damit gemacht habe. Im Gegensatz zum Hoppediz Ring Sling ist der Stoff fest und stabil und rutscht nicht leicht weg.

Allerdings hat ein Ring Sling Tragetuch zwei Nachteile, die es für manche Eltern eher unpraktisch machen:

  • Die Belastung durch das Gewicht des Babys ist immer einseitig. Das Gewicht drückt auf eine Schulter und auf der anderen Seite auf die Hüfte. Gleichzeitig ist der Arm, über dem die Schlinge liegt, in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Darum ist das Tragetuch nicht für alle Eltern perfekt und vor allem für lange Spaziergänge, bei denen das Baby einschläft, in meinen Augen nicht die richtige Wahl. Eine tolle Ergänzung zu einem Allrounder wie dem festen Tragetuch ist es aber auf jeden Fall.
  • Die Verwendungsweisen sind beim Ring Sling Tragetuch sehr eingeschränkt. Es gibt nur eine Bindeweise und für das Tragen auf dem Rücken gibt es bequereme Tücher.

Zum Ring Sling Testbericht

Didymos 46191 Sling, Babytragetuch mit Ringen, dunkelrot*
von Didymos
  • ergonomische Babytrage
  • einfache Handhabung
  • natürliche Tragehaltung
  • von Geburt bis drei Jahre
  • aus natürlichen Materialien
Prime Preis: € 87,78 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Oktober 20, 2019 um 14:55 . Die hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

4. Platz: Mei Tai Tragetuch

Gute Alternative zum festen Tragetuch

runder Rücken beim Tragen

Wenn Dir das Binden eines Tragetuches zu kompliziert erscheint, Du aber trotzdem auf die Vorteile nicht verzichten willst, dann ist ein Mei Tai Tragetuch das richtige für Dich. Im Gegensatz zu einer Mei Tai Komforttrage ist ein Mei Tai Tragetuch, wie z.B. das von ByKay, ausschließlich aus Tragetuchstoff genäht. Das heißt, über dem Rücken des Babys liegt ein fest vernähtes, quadratisches Stück querelastischer, fester Stoff, eventuell mit einer Kapuze am oberen Ende. Daran befinden sich insgesamt vier Träger aus Tragetuchstoff, zwei für die Hüfte und zwei für die Schultern. Die Schulterträger kann man in der Regel über der Schulter auffächern, sodass sich das Gewicht besser verteilt.

Wir haben das ByKay Mei Tai Tragetuch mit unserem Baby gestetet und fanden, dass das Tragen darin sehr bequem und unproblematisch ist. Auf lange Sicht bevorzugte mein Mann aber eine Babytrage und ich das feste Tragetuch. Für mich ist das Binden des Tragetuchs keine Schwierigkeit und ich finde es einfach flexibler und schöner.

Zum Mei Tai Testbericht

Mei Tai Deluxe One Size Dark Jeans
Mei Tai Deluxe One Size Dark Jeans*
von Bykay
  • Bykay Sichere Einfache ergonomische Babytrage Knüpfen Luxuriöse Mei tai Deluxe Hüftentwicklung M-position Froschhaltung Hüftdysplasie Baby Winter und Sommer Anlegen neugeborenes bis 23 kg auch rückentrage
  • Bauchtrage mit Gesicht zum Träger, Hüft- und Rückentrage
  • Neugeborene - 23kg
  • Ergonomisch
  • Zwischenform zwischen dem Click Carrier und dem Wrap
 Preis: € 119,99 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am November 28, 2019 um 21:40 . Die hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere empfehlenswerte Tragetücher

Vor allem beim festen Tragetuch gibt es mittlerweile eine fast unüberschaubar große Auswahl. Wir haben mit unseren Babys auch das feste Tragetuch von Didymos getestet und waren sehr zufrieden. Allerdings braucht es länger, als das Kokadi Tragetuch, bis es weich und geschmeidig, also „eingetragen“ ist, wenn man es neu kauft.

Außerdem sind meiner Erfahrung nach noch die Tücher von Storchenwiege, Hoppediz, Fräulein Hübsch und Oscha empfehlenswert. Letztere sind leider wahnsinnig teuer – ob sich die Anschaffung lohnt, kann ich aus eigener Erfahrung nicht sagen. Ich weiß aber, dass die meisten Eltern damit sehr zufrieden sind.

Ein elastisches Tragetuch haben wir beim ersten Baby gebraucht gekauft. In den meisten Fällen sollte es kein Problem sein, ein Tragetuch gebraucht zu kaufen. Allerdings was das Tuch wohl weniger hochwertig oder häufig gebraucht und es wirkte irgendwie „ausgeleiert“. Bei einem elastischen Tragetuch würde ich darum immer auf renommierte Hersteller wie Manduca, Didymos oder Hoppediz zurückgreifen.

Fazit meines Tragetuch Tests

Als Fazit lässt sich also sagen, dass es viele gute und schöne Tragetücher auf dem Markt gibt. Wenn Du mit den Bindeweisen zurecht kommst – und das tun die meisten nach kurzer Übungszeit – dann bist Du mit einem festen Tragetuch für die gesamte Tragezeit gut beraten. Vor allem in den ersten Wochen und Monaten ist aber auch das elastische Tragetuch eine tolle Erfahrung. Es schmiegt sich perfekt an Deinen Körper und den des Babys an und kann vorgebunden werden. Ein Ring Sling Tragetuch ist ein toller Begleiter für den Alltag und am besten geeignet für kurze Strecken. Ein Mei Tai Tragetuch ist eine gute Alternative, wenn Dir das feste Tuch zu kompliziert erscheint.

Die meistverkauften Babytragetücher auf Amazon

Nr. 2
manduca Sling
manduca Sling*
von manduca®

Das Tragetuch Sling von manduca ist dank der einfach zu erlernenden Bindetechnik und der hochwertigen Verarbeitung ein idealer Begleiter in den ersten Monaten mit Baby.   Tragetuch Sling von manduca Belastbarkeit von 3,5 kg bis 15 kg elastisch und stabil 0,6 kg Eigengewicht 60(B) x 500(L) cm aus reiner Bio-Baumwolle   Mit dem Tragetuch von manduca genießt Dein Kleines die Nähe zu den Eltern. D...

Prime Preis: € 39,90 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
Fastique Kids® Tragetuch - elastisches Babytragetuch für Früh- und Neugeborene inkl. Baby Wrap Carrier Anleitung
Fastique Kids® Tragetuch - elastisches Babytragetuch für Früh- und Neugeborene inkl. Baby Wrap Carrier Anleitung*
von Fastique Products
  • GLÜCKLICHES BABY: Das Baby Tragetuch stärkt die Bindung zwischen Mutter und Kind. Das Baby fühlt sich im Baby-Tragetuch geborgen und genießt die warme Körpernähe. Der enge Kontakt beruhigt und macht glücklich.
  • EINFACH IN DER ANWENDUNG: Eine Studie hat in der Kinderheilkunde festgestellt, dass Ihr Säugling bis zu 43% weniger schreit, wenn es 3 Stunden am Tag getragen wird. Das "fastique kids" Babytragetuch ist Kinderleicht zu binden. Nach wenigen Versuchen sitzt die Routine. Eine Baby Tragetuch Anleitung liegt bei
  • KOSTENLOSER & SCHNELLER VERSAND, 100% ZUFRIEDENHEIT, 100% QUALITÄT, 100% GELD-ZURÜCK-GARANTIE. Sind Sie dennoch unzufrieden, können Sie die Ware innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt, an Amazon zurückschicken
  • ELASTISCH, SICHER & ENTLASTET RÜCKEN UND ARME: Gefertigt ohne schädliche Chemikalien & andere Giftstoffe. Die Babytrage ist perfekt für Neugeborene und Kleinkinder bis 15 Kilogramm. Das Babytragen nah am Körper beugt Rückenschmerzen vor.
  • TRAGETUCH VIELSEITIG EINSETZBAR: Man kann den Baby Wrap Carrier beim Stillen vor fremden Blicken schützen und dem Baby vor der Sonne Schutz bieten. Gerade im Sommer fühlt es sich durch den "leichten" Stoff nicht zu warm für das Baby und die Mutter an. Unser Baby Wrap ist sehr empfehlenswert!
Unverb. Preisempf.: € 49,95 Du sparst: € 15,00 (30%) Prime Preis: € 34,95 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Koala Babycare® Baby Tragetuch|Babytrage Neugeborene |Multi-Use Babytragetuch
Prime Preis: € 29,95 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
HOPPEDIZ Baby-Tragetuch, inklusive Bindeanleitung
HOPPEDIZ Baby-Tragetuch, inklusive Bindeanleitung*
von Hoppediz
  • Material:
  • 100% Baumwolle, schadstoffgeprüft
  • Pflege:
  • waschbar bis 60°C
  • Maße:
Prime Preis: € 39,99 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am November 28, 2019 um 22:42 . Die hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

FAQ: Was es sonst noch über Tragetücher zu wissen gibt

Welche Tragetuch Größe brauche ich?

Tragetücher gibt es in verschiedenen Längen, die Breite ist meist gleich (60cm). Welche Tragetuch Länge Du brauchst, hängt von Deiner Körpergröße ab und davon, welche Bindearten Du benötigst. Wenn Du durchschnittlich groß und normalgewichtig bist, reicht für die gängigen Bindeweisen ein Tragetuch der Größe 5. Nur, wenn Du größer als 1,75 oder stark übergewichtig bist, kann ein Tuch der Größe 6 nötig sein.

Welche Tragetuch Marke ist gut?

Welche Tragetuch Firma du wählst, ist auch ein bisschen Geschmackssache. Mit den namhaften Herstellern wie Kokadi, Didymos, Storchenwiege, Hoppediz oder Oscha kannst Du jedenfalls nichts verkehrt machen.

Welche Webart ist die richtige?

Vielleicht bist Du ein wenig verwirrt, weil bei der Auswahl des richtigen Tragetuchs so viele Begriffe bezüglich der Webung und des Materials herumschwirren. Welcher Stoff für das Tragetuch der richtige ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. Manche Stoffe enthalten neben Baumwolle auch Leinen, Hanf, Seide, Wolle oder Bambus. Das hat Auswirkungen auf das Gewicht und die Eigenschaften des Stoffes, z.B. eher kühlend oder wärmend – nicht aber auf die Verwendungsweise. Du kannst mit jedem Tragetuch alle Bindeweisen ausprobieren. Auch die Art der Webung (also z.B. Jaquard-Webung) hat darauf keinen Einfluss. Wenn Du noch kein Tragetuch-Profi bist, kannst Du daher getrost vor allem auf Optik und Qualität achten.

Welches Tragetuch für schwere Kinder?

Wenn Dein Baby sehr schwer ist oder Du ein Tragetuch für ein Kleinkind suchst, empfehle ich Dir das feste Tragetuch oder ein Mei Tai Tragetuch.

Bis zu welchem Gewicht kann ich das Tragetuch verwenden?

Für ein festes, gewebtes Tragetuch gibt es kein Höchstgewicht. Auch Erwachsene könnte man darin noch tragen.

Welches Tragetuch für Frühchen?

Frühchen dürfen nur im festen Tragetuch getragen werden und nur, wenn sie stabil genug sind. In der Regel gilt das ab etwa 2000 Gramm. Immer solltest Du vorher Rücksprache mit den Ärzten, Deiner Hebamme oder einer Trageberaterin halten.

Gibt es ein Tragetuch, das man nicht binden muss ?

Es gibt mit dem Babytuch („das Tragetuch ohne Knoten“) ein Tragetuch, das man nicht binden muss. Allerdings sind die Erfahrungsberichte mit dem extra für Deine Größe genähten Schlaufen-Tuch durchwachsen.

Welches ist das beste Tragetuch für Neugeborene?

Ein normal entwickeltes Neugeborenes kannst Du in jedem Tragetuch tragen.

Welches Tragetuch für Zwillinge?

Für Zwillinge kannst Du zwei Ring Sling Tragetücher benutzen und jedes Kind etwas seitlich tragen. Wenn die Babys größer sind, kannst Du auch eines vorne und eines hinten mit jeweils einem festen Tragetuch tragen.

Wann ist ein elastisches Tragetuch das richtige?

Ein elastisches Tragetuch passt für die ersten Babymonate. Ab etwa 7 kg solltest Du allerdings eine andere Tragehilfe benutzen. Wenn Du Dich also fragst, warum viele Experten kein elastisches Tragetuch empfehlen, dann liegt das vor allem an der kurzen Nutzungsdauer.

Warum mag mein Baby das Tragetuch nicht?

Es gibt sehr wenige Babys, die dauerhaft nicht gerne getragen werden. Allerdings gibt es Babys, die anfangs im Tragetuch weinen. Diese Erfahrung habe ich mit meinem ersten Kind gemacht. Das lag unter anderem daran, dass ich unerfahren war und selbst nervös beim Binden. Ihm hat das zu lange gedauert und er war ebenfalls verunsichert – und fing an, zu protestieren. Sobald wir allerdings das Haus verlassen hatten und uns in Bewegung gesetzt hatten, war es kein Problem mehr. Lass Dich also nicht verunsichern und gib nicht gleich nach den ersten Versuchen auf.

Mit welchem Tragetuch kann ich auf der Hüfte tragen?

Mit dem elastischen Tragetuch solltest Du nur vor dem Bauch tragen, denn das Baby ist dann noch sehr klein. Mit allen fest gewebten Tragetüchern kannst Du auch auf der Hüfte tragen. Am einfachsten geht das mit dem Ring Sling Tragetuch.

Ab wann kann ich mit Tragetuch auf dem Rücken tragen?

Auf dem Rücken kannst Du Dein Baby tragen, sobald es genug Rumpfkontrolle besitzt und den Kopf gut halten kann. In manchen Kulturen werden Babys auch ab der Geburt auf dem Rücken getragen.

Wann Tragetuch nach Kaiserschnitt?

Das Tragen hat auf Deine Kaiserschnittnarbe keinen negativen Einfluss. Im Zweifel sprich aber lieber mit dem Arzt.

Ab wann Tragetuch nach der Geburt?

Im Prinzip kannst Du unmittelbar nach der Geburt im Tragetuch tragen. Sei Dir allerdings bewusst, dass Dein Beckenboden noch sehr schwach ist und das Tragen vor dem Bauch eine große Belastung für diesen. Außerdem solltest Du Dich in der Wochenbettzeit wenn möglich ausruhen und vor allem in den ersten 2-3 Wochen möglichst viel liegen.

Was kann man mit dem Tragetuch falsch machen?

Das wichtigste beim Verwenden eines Tragetuchs ist, dass Dein Baby beim Einbinden und Tragen nicht herausfallen kann. Bis das Tuch fest gebunden ist, muss immer eine Hand das Baby sichern. Am besten Du übst erst einmal mit einer Puppe oder einem Teddy und mit Baby anfangs über der Couch oder dem Bett. Auch ein Spiegel ist sehr hilfreich.

Langfristig ist es wichtig, dass dein Baby im Tuch richtig sitzt. Die Beinchen müssen angewinkelt und gespreizt sein (Anhock-Spreiz-Haltung). Achte außerdem darauf, dass Dein Kind fest eingebunden ist. Es sollte eng am Körper sitzen und nicht wegrutschen, wenn Du Dich nach vorne beugst.

Wenn das beim ersten und zweiten Mal nicht perfekt klappt, mach Dir keine Sorgen. Du musst schon oft und lange „falsch“ tragen, um Deinem Baby Schaden zuzufügen.

Sehr wichtig ist, dass Ein Kind Luft bekommt. In den normalen, aufrechten Bindeweisen klappt das meist problemlos. Vor dem Einbinden in der Wiegehaltung wird genau aus diesem Grund immer wieder gewarnt.

Tragetuch oder Kinderwagen?

Es gibt Babys, die können im Kinderwagen schlecht oder gar nicht einschlafen. Andere nicht einmal darin liegen, ohne zu weinen. Bis Du herausgefunden hast, wie Dein Kind tickt, kannst Du einfach beides mit nach draußen nehmen. Ein Tragetuch findet unter dem Kinderwagen im Einkaufskorb ganz einfach Platz.

Tragetuch vs Babytrage

Du fragst Dich, ob Du eher der Typ für ein Tragetuch oder eine andere Tragehilfe bist? Ein Tragetuch ist sehr flexibel im Einsatz und Du kannst es sehr lange verwenden. Dein Baby sitzt darin sehr gut und das Tuch passt sich dem Rücken immer perfekt an – vorausgesetzt, es ist richtig gebunden. Und hier liegt auch die Stärke der Babytragen. Sie sind auch ohne Bindetechnik und viel einfacher einzustellen auf die Körpergröße des Babys und den Körperbau des Tragenden. Viele Eltern empfinden sie darum als einfacher.

Ich würde sagen, wenn es für euch passt, ist das Tragetuch „besser“. Wenn nicht, solltest Du lieber zur Babytrage greifen, denn dann führt ein Tragetuch häufig dazu, dass gar nicht getragen wird. Und dabei ist Tragen für Eltern und Baby etwas wunderschönes.