Najell Wrap im Test: Das elastische Tragetuch ohne Binden für die ersten Monate

Du würdest Dein Neugeborenes gerne im Tragetuch tragen, aber das Binden ist Dir zu kompliziert? Dann habe ich gute Neugigkeiten: Vom schwedischen Unternehmen Najell gibt es ein elastisches Tragetuch ohne Binden, denn es ist bereits vorgenäht.

Den Najell Wrap würde ich nach dem Test mit Baby darum allen frisch gebackenen Eltern empfehlen, die ihr Baby nah am Körper, vielleicht sogar im direkten Hautkontakt tragen wollen – denn genau dafür ist das Tragetuch ohne Binden konzipiert. Du kannst es tragen wie ein T-shirt, mit nacktem Oberkörper. Selbst ohne Baby.

Mutter mit ersten Erfahrungen zum Najell Wrap Tragetuch

Najell Tragetuch ohne Binden im Test: Das Wichtigste im Überblick

VorteileNachteile
 korrekte Haltung des Babysnur Tragen vor dem Bauch
einfache Handhabung – Tragetuch ohne Bindennur für kleinere Babys bis ca. 8 kg
ab der Geburt geeignet
auch ohne Kind als T-shirt tragbar
aus weichem, elastischen Tragetuchstoff 

Was wir im Test über das vorgebundene Tragetuch herausgefunden haben

Größen und Altersempfehlung

Weil das Najell Tragetuch vorgenäht ist, muss es auch zu Deiner Konfektionsgröße passen. Du kannst zwischen drei Größen wählen: S/M, M/L und L/XL. Bei meiner Konfektionsgröße 36 brauche ich S/M. Auch für meinen Mann reicht diese Größe, denn er ist zwar sehr groß, aber auch sehr schmal.

Das Tragetuch ohne Binden kannst Du ab der Geburt verwenden. Bei sehr kleinen Babys und Frühgeborenen solltest Du vorher mit einem Arzt oder einer Trageberatung Rücksprache halten. Ausgelegt ist das Tragetuch ohne Binden bis zu einem Höchstgewicht von 9 kg. Allerdings wird es meiner Erfahrung nach ab etwa 7 kg schon etwas schwierig. Nicht nur durch die Größe, sondern auch, weil das elastische Gewebe einfach nicht mehr genug Halt gibt.

vorgebundenes Tragetuch von Najell im Test

Mögliche Trageweisen für das Najell Wrap Tragetuch

Sehr kleine Babys werden vor dem Bauch getragen. So haben wir sie ständig im Auge und sie spüren die unmittelbare Nähe durch die Bewegungen des Atems und den elterlichen Herzschlag. Das ist auch die einzige Trageweise, für den Najell Wrap zugelassen ist. Mit einem elastischen Tragetuch trägt man eigentlich immer nur vor dem Bauch. Bis ein Baby groß und stabil genug ist für andere Trageweisen, ist es meist ohnehin zu schwer für ein Jersey-Tragetuch.

Dafür hat das Najell Tragetuch einen unschlagbaren Vorteil gegenüber anderen elastischen Tragetüchern, die man ja vorbindet, bevor man das Baby hineinsetzt: Diese Arbeit ist schon erledigt! Das Tragetuch ist so vernäht, dass sich die Tuchbahnen immer in der richtigen Position befinden, um das Baby sofort hinein zu setzen.

Außerdem bedeckt der Stoff den gesamten Rücken und Bauchbereich – auch wenn das Baby noch nicht oder nicht mehr darin sitzt. Das beutet, Du kannst das Tragetuch als Oberteil-Ersatz anziehen, wenn Du mit Baby nach draußen gehst. Kein kompliziertes an- und ausziehen im Café oder auf der Straße.

Najell Wrap angezogen ohne Baby

Dass Dein Oberkörper mit dem Tuch komplett bekleidet ist, hat einen weiteren Vorteil: Du kannst mit Deinem Baby im Tragetuch Haut an Haut kuscheln. Das ist nicht nur wunderschön, sondern fördert auch die Entwicklung Deines Babys. Auch Stillen ist so im Tuch sehr einfach und diskret.

Haltung des Babys im Najell Tragetuch

Bevor ich das Tuch selbst in Händen hielt, fragte ich mich vor allem eins: Wie kann die richtige Haltung des Babys gewährleistet werden, ohne dass ich das Tragetuch binden muss? Tatsächlich klappt das aber. Denn jedes elastische Tragetuch wird ja vorgebunden, ohne dass das Baby darin sitzt. Durch die Dehnbarkeit des Stoffes passt es sich dann an den kleinen Körper an – so auch beim Najell Tragetuch ohne Binden.

Es gibt zwei Bahnen, die quer über Deinen Oberkörper verlaufen. Diese ziehst Du über den Rücken Deines Babys, sodass nur die Unterschenkel herausstehen. Sie gewährleisten eine Anhock-Spreiz-Haltung, die eine gesunde Hüftentwicklung unterstützt. Dann wird eine Tuchbahn, die quer über Deinen Bauch verläuft, über den Füßchen nach oben gezogen. Zuletzt holst Du noch die beiden losen Enden hinter Deinem Rücken nach vorne und verknüpfst sie unter dem Babypopo. Weil diese Tuchstücke erst gebunden werden, wenn Dein Kind bereits darin sitzt und nur zusätzliche Stabilität geben, kann man trotzdem von einem Tragetuch ohne Binden sprechen.

Graues Najell Wrap mit Neugeborenem Baby

Tragekomfort und Handhabbarkeit

Natürlich ist das Tragetuch ohne Binden aber trotzdem ein Tragetuch. Das heißt, es gibt keinerlei Funktionen einer Komfortrage wie Kapuze, Nackenstütze oder gepolsterte Träger. Das ist bei einem Tragetuch wie diesem aber auch gar nicht nötig. Es werden nur sehr leichte Babys bis 9 kg darin getragen und das Tuch lässt sich über den Schultern breit auffächern. Das Gewicht verteilt sich optimal und das Tuch schneidet nirgends ein.

Die einzige kniffelige Angelegenheit ist, das Tuch richtig anzuziehen. Damit war ich beim ersten Mal sehr beschäftigt, denn irgendwie hatte ich es verdreht und wusste noch nicht, wie es funktioniert. Beim zweiten Mal war das aber überhaupt kein Problem mehr.

Wenn Du das fest vernähte Tuch erst einmal an hast, ist der Rest eigentlich selbsterklärend und sehr, sehr einfach in der Anwendung.

Material und Preis

Mit ca. 79 € liegt der Preis des Najell Jersey-Tragetuchs etwa doppelt so hoch wie ein unvernähtes Jersey-Tuch. Dafür kenne ich kein vergleichbares Produkt auf dem Markt. Alle anderen Tücher müssen jedes Mal neu gebunden werden. Auch muss man andere Tücher unterwegs ablegen, es wird sonst einfach zu warm oder sieht merkwürdig aus. Das Najell Tragetuch kannst Du einfach statt einem Shirt tragen.

Der weiche Jersey-Stoff (95% Baumwolle, 5% Elastan) ist nach Oeko-Tex Standard 100 Klasse 1 zertifiziert, das bedeutet, dass er unbedenklich für Babys ist. Es gibt den Stoff in schwarz, grün und grau-gemustert.

Du kannst das Najell Tragetuch bei 40°C waschen. Am besten, Du steckst ihn dazu in den mitgelieferten Transportbeutel, sodass er geschont wird. Bitte verwende keinen Weichspüler und trockne das Tuch nicht im Wäschetrockner.

Fazit

Ich finde das vorgebundene elastische Tragetuch von Najell ist ein Produkt, das tatsächlich auf dem Markt noch gefehlt hat. Denn immer noch gibt es Eltern (wie mein Mann zum Beispiel), die im Tragetuch tragen würden, wenn es weniger kompliziert wäre. Das Najell Wrap ist in dieser Hinsicht wirklich einfach zu benutzen. Mit diesem Produkt können hoffentlich noch mehr Babys in den ersten Lebensmonaten von der besonderen Nähe zu ihren Eltern profitieren.

Najell WRAP Tragetuch ohne Binden Binden, schnell, bequem und elastisch, grau gemustert
Najell WRAP Tragetuch ohne Binden Binden, schnell, bequem und elastisch, grau gemustert*
von Najell
  • Schnelles und einfaches Anlegen: Vorgewickeltes, fest vernähtes Tragetuch für alle, die nicht selber binden wollen. Kein Wickeln, kein Anschnallen, schnell und einfach wie ein T-Shirt angezogen.
  • Hoher Tragekomfort für Eltern und Kind: WRAP kombiniert die einfache Handhabung einer Babytrage mit der Geschmeidigkeit eines Tragetuchs.
  • Der weiche und angenehme Stoff ermöglicht ein Haut-an-Haut Tragen. Das Tuch kann über das gesamte Baby gezogen werden, so dass auch Stillen problemlos möglich ist.
  • Geeignet für Neugeborene und Babys bis zu einem Jahr oder max. 9kg; Material: 95% Baumwolle, 5% Elastan (Öko-Tex Standard 100 Klasse 1), Maschinenwäsche bis max 40°C
  • Wrap Gewicht: 600 g; Lieferumfang: Wrap, Transportbeutel
Unverb. Preisempf.: € 79,00 Du sparst: € 9,47 (12%) Prime Preis: € 69,53 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Oktober 23, 2019 um 10:25 . Die hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Auf Pinterest merken: