Zwillingstrage: Die beste Babytrage für Zwillinge + Alternativen

Nur, weil Kinder im Doppelpack kommen, müssen sie nicht auf die Vorteile des Tragens verzichten. Denn natürlich haben auch Zwillinge das Bedürfnis nach körperlicher Nähe und Sicherheit und wollen deshalb am liebsten immer in der Nähe von Mama oder Papa sein. Damit das einwandfrei klappt, erfährst Du jetzt alles, was Du über das Tragen von Zwillingen und die dazu passende Zwillingstrage wissen musst.

Warum man auch Zwillinge tragen sollte

Zwillinge sind wie jedes andere Baby auch – nur eben im Doppelpack. Das heißt, sie haben auch dieselben körperlichen und seelischen Bedürfnisse, wie jedes andere Baby auch. Vor allem für Neugeborene gibt es nichts Schöneres, als die unmittelbare Nähe von Mama oder einer anderen Bezugsperson zu spüren. In einer Babytrage fühlen sie sich geborgen und sicher. Viele Babys beginnen zu weinen, wenn man sie ablegt und sie keinen Körperkontakt mehr haben. Das ist evolutionär gesehen auch ganz richtig, denn die Instinkte unserer Menschenbabys sind immer noch an das Leben vor 10.000 Jahren angepasst – und da bedeutete allein gelassen werden immer große Gefahr.

Ganz nebenbei fördert richtiges Tragen noch die körperliche Entwicklung und ist auch für die meisten Eltern praktisch und schön. Warum also sollten Deine Babys nicht von diesen Vorteilen profitieren, nur weil sie zu zweit sind?

Vorteile des Tragens

  • Tragen ist die natürlichste Form der Fortbewegung mit Baby
  • Tragen fördert die Bindung
  • Tragen gibt Nähe
  • Tragen fördert die körperliche Entwicklung
  • Tragen fördert die kognitiven Fähigkeiten
  • Tragen ist praktisch

Gibt es eine Babytrage für Zwillinge?

Wenn Du Dich jetzt fragst, welche Babytrage für Zwillinge passen soll: Es gibt eine speziell dafür entworfene Babytrage, die Weego Twin.

Weego Babytragesack

Weego ZwillingstrageDie Weego Babytrage für Zwillinge wurde speziell für die Bedürfnisse von Zwillingen entwickelt und ist damit ab der Geburt nutzbar. Sie berücksichtigt auch, dass Zwillinge selten termingerecht zur Welt kommen, sondern häufig Frühchen sind. Deshalb ist die Weego Twin für Zwillinge ab 1800 g Körpergewicht zugelassen.

Deine Babys sitzen darin in jeweils einem Innensack, der von einem Außensack umhüllt ist. Der Weego Twin Tragesack funktioniert damit ähnlich wie mein Glückskäfer Tragesack – nur eben für zwei Babys.

Mit Druckknöpfen kannst Du den Innensack an die Größe des Babys anpassen. Sollten Deine Zwillinge unterschiedlich schnell wachsen, wäre das also überhaupt kein Problem. Und der Innensack „wächst“ quasi mit dem Baby.

In dem Innenbeutel sitzen Deine Zwillinge in der ergonomisch korrekten, die Hüftentwicklung fördernden Haltung und Du hast sie immer ganz nah bei Dir – und zwar beide gleichberechtigt.

Das Köpfchen wird von einem Zugband im Nacken, dass Du individuell einstellen kannst, gestützt. Der Außensack wärmt zusätzlich die Extremitäten der Babys, das ist vor allem bei sehr kleinen Babys oder im Winter wichtig.

Als Fullbuckle-Trage ist die Weego Twin Zwillingstrage ganz einfach mit Schnallen zu schließen und mit Zugbändern in der Größe zu regulieren. Die Handhabung dürfte also nicht allzu schwer fallen.

Mit etwa 5-6 Monaten, je nach Wachstum der Babys, ist aber dann Schluss. Denn zugelassen ist die Babytrage bis max. 15 kg Gesamtgewicht.

Fazit zur Weego Zwillingstrage

Diese Babytrage für Zwillinge, soviel vorab, habe ich nicht selbst getestet, denn bisher haben wir keine Zwillinge. Laut Erfahrungen anderer Zwillingseltern ist die Trage aber grade zu Beginn eine echt Erleichterung, solange die Babys nicht zu schwer sind. Und noch besser, man sie nach der Erstanschaffung auch sehr gut wieder verkaufen.

Zuletzt aktualisiert am September 10, 2019 um 00:10 . Die hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Minimonkey Twin Zwillingstragesack

Zwillingstrage von MinimonkeySeit einiger Zeit gibt es auf dem Markt auch eine Alternative zur Weego Twin: Den Minimonkey Twin Tragesack für Zwillinge. Zwar braucht es hier offensichtlich etwas mehr Übung und Durchhaltewillen als mit der Weego Twin, dafür kannst Du ihn verwenden, bis Deine Babys jeweils 12 kg wiegen, also bis 24 kg Gesamtgewicht.

 Die Minimonkey Zwillingstrage besteht aus zwei Tragetuch-Schlaufen, die an einem Gurtsystem befestigt sind.

So lässt sie sich so einfach verwenden, wie eine Babytrage und ist bietet für Deine Babys trotzdem die Vorteile eines weichen Tragetuchs.

Minimonkey Twin Zwillingstragesack Tragesack für Zwillinge*
Minimonkey Twin Zwillingstragesack Tragesack für Zwillinge
Preis: € 136,90 Prime
Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am September 10, 2019 um 00:10 . Die hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Besonderheiten beim Tragen von Zwillingen

Zugegeben, das Tragen von Zwillingen ist nicht eins zu eins dasselbe wie das Tragen eines einzelnen Babys. Mit einer guten Zwillingstrage und dem richtigen Vorwissen ist es aber gut möglich.

Zunächst einmal sind zwei Babys schlicht und ergreifend schwerer als eins. Auch wenn viele Zwillinge schon viel früher als die sonst errechneten 40 Schwangerschaftswochen zur Welt kommen und im Durchschnitt ein geringeres Geburtgewicht haben – zusammengerechnet sind sie in der Regel schwerer als ein Baby. Deshalb ist es ungemein wichtig, dass Dein Beckenboden trainiert genug ist, um dieses Gewicht zu tragen. Denn vor allem das Tragen vor dem Bauch, das für Neugeborene die einzige Option ist, belastet den Beckenboden stark. Am besten, Du beginnst schon im 2. Trimester mit Beckenbodentraining.

Damit Deine Rückenmuskulatur entsprechend mitwachsen kann, solltest Du Deine Zwillinge wirklich täglich tragen. Dann wirst Du schnell feststellen, dass es sich gar nicht so schwer anfühlt, wie Du gedacht hast. Wenn Du die Zwillingstrage nur in Ausnahmefällen auspackst, überlastest Du Deine Muskulatur schnell. Das geht selbst Eltern mit einem Baby so.

Wenn Du ein Tragetuch benutzen möchtest, solltest Du für jedes Baby ein eigenes Tuch haben. Mit einer Zwillingstrage erübrigt sich dieses Problem und Du musst nur ein Produkt anschaffen.

Wann Du mit dem Tragen Deiner Zwillinge beginnst, ist Dir überlassen. Theoretisch darfst Du auch Frühchen ab 2000 g schon im gut gebundenen Tuch oder einer dafür zugelassenen Trage tragen. Wenn Du aber noch ein paar Tage für das Wochenbett brauchst, solltest Du Dir diese auch nehmen.

Wenn Du Probleme mit der Zwillingstrage oder allgemein dem Tragen hast, gib nicht gleich auf. Mittlerweile gibt es überall in Deutschland Trageberater/innen, die Dir gerne weiterhelfen.

Ab wann kann ich Zwillinge mit einer Tragehilfe tragen?

Die unten vorgestellte Zwillingstrage ist bereits ab 1800 g zugelassen. Du kannst Deine Zwillinge darin also auch tragen, wenn sie zu früh zur Welt gekommen sind. Ob Du Dir und Deinen Babys tatsächlich schon zutraust, ist natürlich Deine Entscheidung. Denn vor allem beim ersten Kind haben viele Eltern Bedenken, weil die Kleinen so zerbrechlich wirken. Bei Frühchen ist dieser Effekt natürlich doppelt stark.

Sobald Du Dich von der Geburt erholt hast und Deine Babys tragen möchtest, solltest Du das auch tun. Denn je früher Du damit anfängst, desto leichter ist das „Startgewicht“ für Dein Muskeltraining. Das Tragen funktioniert nämlich in der Regel gut und ohne Rückenschmerzen, wenn von Anfang an und häufig getragen wird. Da die Belastung für die Rückenmuskulatur immer einen Trainingseffekt bedeutet, wächst diese sozusagen mit.

Außerdem profitieren gerade Frühgeborene von der körperlichen Nähe beim Tragen. Immerhin fehlen ihnen einige Wochen in Mamas schützendem Bauch, die sie auf diese Weise zumindest ansatzweise nachholen können. Frühchen sind auf das Leben außerhalb des Mutterleibs noch weniger vorbereitet als fertig ausgetragene Babys. Wenn Du innerhalb der eigenen vier Wände mit dem Tragetuch trägst und es warm genug ist, kannst Du Deinen Babys vielleicht auch direkten Hautkontakt bieten, indem Du selbst nur einen BH trägst und die Kleinen nur eine Windel.

Schaden kannst Du Deinen Babys durch das Tragen übrigens nicht, solange sie gut und richtig eingebunden sind. Das heißt, dass ihre Beinchen leicht angehockt sein sollten – die Knie sind etwas höher als die Hüfte in der sogenannten Anhock-Spreiz-Haltung. Der Rücken sinkt bei kleinen Babys immer in einer rundliche Haltung zusammen. Das ist in Ordnung und völlig normal, solange der Rücken durch ausreichend Stoff gestützt ist. Binde die Trage oder das Tuch darum nicht zu locker.

Unter anderem wegen der ausreichenden Versorgung mit Sauerstoff darfst Du Deine Zwillinge nur aufrecht tragen. Das entspricht auch der biologisch vorgesehenen Position, wie Babys von der Mutter getragen werden.

Kann ich Zwillinge auch mit zwei Babytragen am Körper tragen?

Wenn Dir diese beiden Tragen nicht zusagen, Du aber auch kein Tragetuch nutzen möchtest, hast Du trotzdem noch weitere Optionen. Du kannst auch zwei „normale“ Babytragen als Zwillingstrage verwenden. Dazu musst Du ein Baby vorne und eins hinten tragen, d.h die Kinder müssen groß genug sein, um auf dem Rücken getragen zu werden. Das ist meist erst mit etwa 4 Monaten der Fall.

Weil das Tragen Deiner Zwillinge aber auch vorher wichtig und sinnvoll ist – nicht zuletzt für den Trainingseffekt Deines Rückens und Beckenbodens – würde ich vorher auf zwei Tücher zurückgreifen. Dabei musst Du nicht unbedingt die komplizierte Variante mit dem Erlernen von Bindeweisen wählen.

Mit zwei Ring Sling Tragetüchern zum Beispiel kannst Du auf jeder Hüfte ein Baby tragen. Auch zwei sogenannte Babytücher eignen sich für das Tragen von zwei Babys auf der Hüfte. Alternativ kannst Du zwei Mei Tai Tragetücher anschaffen. Das sind vorgenähte Tragetüchern, bei denen das Binden denkbar einfach ist.

Später, wenn Du ein Baby vorne und eins hinten tragen kannst, eignen sich auch Fullbuckle-Babytragen. Das sind Babytragen wie die Manduca oder Ergobaby, die überhaupt kein Binden erfordern und sich ähnlich tragen wie ein Rucksack mit Hüftgurt.

Anfangs ist das Einbinden auf dem Rücken gar nicht so einfach. Übe deshalb über der Couch bzw. dem Bett und hol Dir wenn möglich Hilfe. Binde immer das Baby auf dem Rücken zuerst sicher ein und dann das zweite vor dem Bauch.

Von „schiefen“ Kombinationen beim Tandemtragen wie z.B. ein Baby auf dem Rücken und eins auf der Hüfte oder eins vorne und eins auf der Hüfte würde ich persönlich abraten. Denn das belastet die Muskulatur einseitig und Schmerzen sind vorprogrammiert.

Ich kriege Schmerzen vom Tragen der Zwillinge – Was kann ich tun?

Wenn Du tatsächlich Schmerzen vom Tragen Deiner Zwillinge bekommst, dann solltest zunächst überlegen, woher das kommt. Ist es nur ein Muskelkater, weil Du das Tragen noch nicht gewöhnt bist? Dann mach Dir keine Sorgen, nach ein paar Tagen wird es schon besser gehen. Du kannst selbst am besten einschätzen, wie ernst Du die Schmerzen nehmen solltest.

Wenn die Schmerzen längerfristig auftreten, überprüfe Deine Trageweise. Wenn Deine Babys zum Beispiel zu tief, also nicht auf Kopfkuss-Höhe sitzen, ist das Tragen unverhältnismäßig anstrengend. Als Faustregel gilt: Je tiefer und je weiter weg vom Körper Du Kinder trägst, desto schwerer werden sie. Wenn Du die Möglichkeit hast, lass Deine Trageweise von einer guten Trageberatung überprüfen oder frage erfahrene Freunde oder Bekannte.

Wenn Du das Gefühl hast, dass die Schmerzen dauerhaft auftreten beim Tandemtragen, schraube zunächst die Länge der Tragezeiten etwas zurück. Mache Zwischendurch Pausen oder teile Dir die Last auch mal mit Deinem Partner oder Deinen Eltern. Denn auch mit einem Baby vor dem Bauch wird Deine Muskulatur trainiert – nur eben sanfter. Viele Eltern tragen auch abwechselnd nur ein Baby und schieben das zweite im Kinderwagen.

Fazit zu Zwillingstragen

Auch als Zwillingseltern muss man also auf das Tragen nicht verzichten – auch wenn vielleicht aus körperlichen Gründen früher Schluss ist, als bei Einlingen. Wenn Dir die beiden Babytragen für Zwillinge nicht zusagen, kannst Du Deine Zwillinge auch in Tragetüchern in verschiedenen Bindeweisen tragen.


Auf Pinterest merken: