Adelina: „Ich werde so lange tragen, wie es Mini möchte.“

Ich hatte nie vor, mein Baby zu tragen. Immer diese Vorurteile, man könnte sein Baby ja verwöhnen!

Angefangen zu tragen habe ich, da war Mini 4 Monate alt – durch eine Freundin, die mir dazu geraten hat und die selbst trägt. Außerdem wurde mir oft von Ärzten empfohlen zu tragen, weil mein Kind extremes Schrei-Kind war. Das ging aber irgendwie an mir vorbei. Ich habe mit einem no-name Tuch angefangen zu tragen, was natürlich ein völliger Reinfall war aber trotzdem irgendwie geklappt hat. Hat natürlich Lust auf mehr gemacht. Beigebracht habe ich mir alles mit YouTube, wo man echt gute Tipps und Tricks findet.
Und ich habe keine Trage-Beratung gemacht, weil das finanziell nicht drin ist. Ich wollte dann lieber in ein Tuch investieren. Außerdem gibt es hier so was nicht.

Meine erste Trage Erfahrung war wunderschön trotz schlechtem Tuch. Sie schlief nach kurzer Zeit auf meiner Brust. Hat nach ein paar mal üben super geklappt!

Ich würde allen Eltern raten, die am Anfang der Tragezeit stehen, sich viel darüber zu belesen. Oder mit Tragenden zu sprechen, bevor man irgendwas kauft! Meine Freundin hat gestern angefangen zu tragen und sie findet es genauso wunderschön wie alle anderen Trageeltern auch. Sie hätte sich fast ne Gruseltrage gekauft und ich wäre am Boden zerstört gewesen, weil ich mir das einfach nicht mit ansehen kann.

Ich hätte gerne vorher gewusst, wie schön es eigentlich ist, sein Kind immer am Körper zu haben. Und dass man den Haushalt ohne Probleme erledigen kann.

Mein Kind ist fast 7 Monate alt also ich trage noch gar nicht so lange, werde aber so lange tragen wie es Mini möchte.

Ich besitze 2 Tücher und habe vor kurzem eine Trage gewonnen. Das nächste Tuch zieht mit Sicherheit vor dem nächsten Sommer ein.