Tragetuch gebraucht kaufen?

Tragetuch gebraucht kaufen

Ein Tragetuch wird nur eine bestimmte Zeit im Leben eines Säuglings benötigt. Die Lebensdauer von Tragetüchern ist aber weitaus höher und das Angebot an gebrauchten Tragetüchern daher groß. Doch sollte man ein Tragetuch gebraucht kaufen? Was gibt es zu beachten?

Tragetuch gebraucht kaufen – die Vorteile

Schadstofffreiheit

Wie bei Babykleidung gilt auch bei Tragetüchern nicht unbedingt die Devise „neu ist immer besser“. Denn neu bedeutet bei Textilien häufig auch eine höhere Belastung mit Schadstoffen und Pestiziden aus der Herstellung, die dann vom kindlichen Organismus aufgenommen werden können. Je häufiger ein Kleidungsstück oder Tragetuch gewaschen wurde, desto weniger Rückstände befinden sich im Gewebe.

Preiswert

Dieser Vorteil liegt natürlich bei gebrauchten Anschaffungen immer auf der Hand: sie sind um einiges preisgünstiger. Während das bei manchen Anschaffungen auch gerechtfertigt ist, weil sich die Produkte abnutzen, ist ein Tragetuch meist auch nach häufigem Gebrauch wie neu. Denn die Qualitätsansprüche sind bei den meisten Marken sehr hoch und das Tuch muss fest und stabil sein, um ein Baby tragen zu können.

Eingetragen

Vor allem feste Tragetücher sind anfangs sehr fest und starr. Erst nach mehrmaligem Waschen und häufigem Gebrauch werden sie geschmeidig und flexibel. Und damit leichter zu benutzen und zu binden. Bei einem gebrauchten Tragetuch musst Du diese Aufgabe nicht übernehmen, Du bekommst ein bereits eingetragenes Tuch. Wer trotzdem eines neues Tuch zu Hause hat, kann es mit diesen Tipps etwas weicher machen.

[WD_Button id=368]

Nachteile von gebrauchten Tragetüchern

Darauf beim Kauf achten

Wer ein gebrauchtes Tragetuch kaufen möchte, sollte sich vorher beim Verkäufer gut informieren. Denn wenn die Tücher dauerhaft und häufig mit Weichspüler gewaschen wurden, können die Textilfasern angegriffen werden und das Tuch bietet weniger Stabilität. Ein Tragetuch sollte nur mit Flüssigwaschmittel, am besten in Bio-Qualität gewaschen werden.

Wenn ein Tuch Beschädigungen hat, also kleine Löcher oder viele herausgezogene Fäden, solltest Du vom Kauf Abstand nehmen. Dieses Tragetuch sollte nicht mehr verwendet werden. Um es nicht wegzuwerfen, kann man es upcyclen – z.B. kann man Stoffwindeln oder eine Slingtasche daraus nähen (lassen).

Auf Nummer sicher mit neuem Tuch

Häufig empfehlen viele Trageberaterinnen, keine gebrauchten Tragetücher zu kaufen. Denn tatsächlich ist es schwer nachvollziehbar, wie der Vorbesitzer mit dem Tuch umgegangen ist und wie alt es tatsächlich ist. Denn der ein oder andere Verkäufer wird vielleicht angeben, das Tuch richtig gewaschen zu haben, nur damit Du es kaufst.